God bless the USA
  September
 

Saturday 09/01/07 (amerikanische Datenschreibweise: Monat, Tag, Jahr)

Ja, am Samstag erinnere ich mich nur noch daran, dass wir ein(en...?) Hausputz gemacht haben...oder wie das heisst (oh man, meine Deutschkenntnisse schwinden^^). Mit einer art Staubsauger, genauer einem hastdunichtgesehen-water-cleaning-system, ein Staubsauger, der den Staub statt in einen Staubbeutel in einen Wassertank ... dingsns...macht...habe ich den carpet gecleant und Kori (das ist einfacher als Karovit) hat die Baeder geputzt.

Sunday 09/02/07

Die YFU Area Party...or however you wanna call it... , zu der Joe (mein Area Rep.) eingeladen hatte war am Tampa Beach. Nach etwa einer Stunde Autofahrt haben wir am Strand zwischen ein paar Palmen das YFU-Schild gesehen und uns zu dem geselligen Kultursalat gesetzt. Dort habe ich Moritz, Markus und...den anderen deutschen Austauschschueler kennengelernt und nach einer Runde Volleyball (Deutschland gegen den Rest^^) haben wir Kekse, Kuchen, Chips, grilled chicken und den ganzen sch**** gemampft, mit Cola verfluessigt und sind dann 'ne Runde schwimmen gegangen. Das Wasser muss 30 Grad warm gewesen sein, unglaublich!

Abgesehen davon tat es, auch wenn nicht erlaubt, gut mal wieder Deutsch zu reden, und mit meinen Landsleuten einen Fussball zu kicken, anstatt einen Football zu werfen. Wir hatten sehr viel Spasss und am Abend stiegen wir in das... zieeemlich warme Auto, das um die 6 Stunden in der prallen Sonne gestanden hatte...mit diesen tollen Ledersitzen...

Ach und auf dem Rueckweg fuhren wir wieder auf der "aodoboan", (Autobahn) mit den ganzen Pickup Trucks (ich freu mich immer wenn ich einen Mercedes, BMW oder Volkswagen sehe) (die meisten Autos hier sind von Ford, Toyota, GMC, Chevrolet and Honda) herrscht so ne art Anarchie... links ueberholen, rechtsueberholen...was sind Blinker? schau mal, der hat 'n Platten, oh, dessen Auspuffrohr schlittert auf dem Asphalt... achja. Da habe ich das erste mal ganzschoen das schwitzen gekriegt.

Montag, 09/03/07

Vielleicht faellt mir nochmal ein was ich an dem Montag gemacht habe...

Dienstag 09/04/07

Nach der Schule wieder Band Practice...normal day, like every tuesday. Nach dem mich um etwa sieben zu Hause war und geduscht hatte habe ich Simpsons und King of Queens geschaut.

Mittwoch

...tja... kann also eig nichts beonderes neues passiert sein.

Donnerstag

Heute hatten wir in Englisch einen Test. Abgesehen davon, dass ich mit Gedichten in meiner ...dingens...native language schon nichts anfangen kann, hatte ich bei diesem freakin' enlglish test wenigstens multiple choice...vllt war das Glueck ja auf meiner Seite^^. Und nach der Schule wieder 3 einhalb Stunden Bandpractice...
mit 50 - 60 people in unserer Band sind wir eine ziemlich kleine Band. Trotzdem ist es scheisse laut, wenn diese 60 Leute alle in einem Raum sind und so ueben, als wuerden sie draussen stehen und die Musik ueber ein Footballfeld hinweg spielen, dazu kommt, dass ich in front of den Drummers sitze...ich brauche dringend Ohrstoepsel...

Friday 09/07/07

Diesen Friday war ich mit der Band fruehstuecken. Ich binn um 5.20 Uhr morgens aufgestanden, hab Patric aufs Handy angerufen, dass ich wach bin, (wie abgemacht) und er hat vor den Toren der Oakwood Estates auf mich gewartet. Beacon, Pancakes mit Sirup und den ganzen kram...um 6.00 Uhr MORGENS!! Ich hab' 'n bisschen was runtergewuergt und eine aufweckende Cola getrunken, die durch die vielen Eiswuerfel so kalt war, dass man sie kaum trinken konnte, weil einem die Zaehne schmerzten und das Zahnfleisch taub wurde... (aber die Ammis trinken alles mit Eis...alles!!...und vieel Eis!!^^)

Heute war auch wieder ein Football game. Zwischen section practice and Feld-marching-practice we were at hongkongs buffet that day. Neben einem all-you-can-eat buffet orderten wir noch extra seefood, dass heisst 'n paar Krebschen aus ihren Schalen kratzen und die mickrige Beute an Fleisch in den Mund geschoben... ziemlich lecker!

Das Football match lief in etwa so ab wie letztes mal, nur das unsere performence diesmal besser war...verglichen zu der anderen Band schlecht, aber fuer uns ...gut. Dennoch hat unser Footballteam, ueber das jeder gelacht hat wieder gewonnen. 14 to 7! hehe!

Saturday and Sunday

An diesem Wochenende habe ich das erste mal Langeweile geschoben... Hausaufgaben gemacht keinen Bock am PC zu sitzen habe ich auf Toms 49 Tasten Keyboard rumgeklimpert (das keyboard suckt! aber besser als nichts) habe die National Anthom auf Trompete geuebt und Family Guy geschaut...lange geschlafen joa... und am Sonntag wieder das Haus gesaugt.

Am Montag (jetzt gerade, ihr habt schon Dienstag)

Habe ich meinen Stundenplan geaendert. Weil ich web-design irgendwie schon kenne und man das viel schneller lernt, wenn man sich solche Seiten wie selfhtml oder so durchliesst anstatt mit so deppen...ach egal. Auf jedenfall habe ich nun in der 8. Stunde Weight Training bzw Weight lifting (Gewichte heben), damit ich nicht verfette^^. Aber ich achte darauf, dass ich immer gemuese und Obst esse. Ich habe in der Schulmensa auf einem kleinen Regal Gemuese sidedishes entdeckt, und nehme davon immer welche mit, ausserdem kauft Tom jetzt regelmaessig Salat und Obst, YAY!!! Wenn erstmal soccerseason beginnt (starting in October) sollte da nichts mehr schief gehen. Aber die fressen hier ECHT viel fastfood. es gibt bestimmt 15 verschiedene Fastfoodlaeden an der Hauptstrasse, die hier alle problemlos existieren koennen...und Plant City ist mit etwa 30 Tausen einwohnern wenig groesser als Varel!!

Dienstag...

...nach der Schule haben wir bei der Bandprobe wieder ueber unseren Auftritt diskutiert und gute, sowie schlechte Punkte in einer Tabelle gesammelt. Fuer die Spaltenueberschriften der Tabelle wurde ich gebeten ugly fuer die negativspalte und pretty fuer die positivspalte auf deutsch zu uebersetzen, um das ganze etwas kurzweiliger zu gestalten. Tja, zu bloed, dass es ausgerechnet "haesslich" (Uebersetzung von ugly) und "schoen" (dt. zu pretty) beide Umlaute unt haesslich das schoene ch besitzen, womit alle ihre schwierigkeiten hatten - es war koestlich!! Ach und wegen 9/11 haben wir in Band "hymn to the fallen" gespielt, ansonsten ist nichts weiteres zu den Anschlaegen vor sechs Jahren gesagt worden, nichtmal eine Gedenkminute oder vergleichbares, wie ich es erwartet hatte.

Mittwoch, 12.09.07

Heute waren wir bei einem Laden wie Mega Company namens "circuit city" oder so aehnlich. Dort haben wir Koris Laptop beanstandet...ZUM DRITTEN MAL! Bei seinem ersten, war das DVD-Laufwerk karputt. Beim zweiten...war wieder das DVD-Laufwerk karputt (und jedesmal, nachdem er eine bestimmte CD eingelegt hatte...lag also wohl irgendwie an seiner "evil CD"^^) bei dritten Computer waren Daten mit dem Datum vom vergangenen Jahr drauf...gebraucht? Als wir also bei dem Laden waren hat uns der Typ hinter der Theke, auf einem Kaugummie rumschmatzend, erklaert, dass der Laptop vorinstalliert sei und daher die daten kaemen...wir haben etwa eine halbe Stunde gebraucht, um Karovit das zu erklaeren^^.

Donnerstag...ist nichts aussergewoehnliches passiert....

Am Freitag war wieder Football - unsere first away game, which means, dass wir mit buses over to riverview gefahren sind, where our footballteam played Riverview High. In the stands,where we sit section per row (flutes in der ersten row, Klarinetten in da next and so on) the saxophone section had to many ppl so that a guy nicknamed Matt had to move to the trumpet row and sat next to me. He's a funny guy and very extrovert, however we and some saxophones in the row in front of us, we had a great time at the game, although our footballteam lost the game by 31 to zero...^^

After the game the buses arrived back at our school at about 11pm. But since the older band members meet in a local ...sort of pub named "Apple beas", Patric and I met there with some others, including Matt (the one who I got to know at the game) It was fun! Luckily Tom stayed up until 1.15am at night, because I had forgotten my keys...

So on Saturday

I woke up at about midday, ate some toasts with peanutbutter and grape jalley and at 3pm Patric picked me up to hang out at his house for a while, watching some TV and talk about different things till we went to the car show in "downtown" Plant City. Although Plant City is a small town this traditional car show, which takes place in Plant City about every month, was big and had some really fancy cars! Afterwards we went to an Australien restaurant to get some dinner - very good! It was a great day!

This Sunday was even better! at 2pm Patric (who loves to drive his truck^^ oh, did I mention that he is gay?^^ not like freaky gay just... I'll introduce him to ya on my homepage!!) picked me up and we drove to Alisha (the one drummajor of the band - she directs the band) who was having a poolparty with several band ppl! The pool was a big community pool of the Block that Alisha lived in. We had so much fun! We also played water football which was more like fighting for the football and since I am the tallest person of the whole band^^ I had no problem pushing some of those (not the fat ones^^) to the side and just move on, for which I was called the german beast or the tank^^ Later on whe watched a move and had hotdogs; I got home at about 9.30pm and just fell into my bed.

...what a great weekend!!!

oh just...noticed...dingens...ah, habe bemerkt, das ich den ganzen kram in english gewritten habe...aber my german gets worse every day...Enn, ich hoffe du findest jemanden, der dir das translated, weil ich das nicht alles nochmal in german schreiben moechte...

 

Montag bis Donnertstag ist nichts neues passiert. Jeder Tag wird sicherer, jeden Tag sieht man mehr Gesichter von Leuten die man kennengelernt hat, und die einen moegen, die Unsicherheit und Aufregung wird von der Freude des Geniessens jedes Momentes meines Austauschjahres abgeloest.

Oh, ne, am Mittwoch den 19.09. war noch was passiert:

Tom hat mich zu seiner Theaterprobe mitgenommen, da die Theatergruppe (PCE, Plant City Entertainment...glaub ich) noch mehr Leute braucht. Es war ganz lustig, aber weil jeden Montag, Dienstag und Donnerstag Probe ist, und ich am Dienstag und Donnerstag Band und ab mitte August am Montag und Mittwoch Fussball habe, konnte ich keine Rolle uebernehmen.

Am Freitag war wieder FOOTBALL!

Unser Team hat 21 zu irgendwas gewonnen, alle waren sehr ueberrascht. Waehrend der Halbzeit kreiste ueber dem Footballfeld ein Kleinflieger mit  grossem Display unter den Fluegeln (oder wie die dinger heissen) wo ein schriftzug durchzog (wie der "destination" schriftzug oben auf der Tagebuch seite), mit dem ein Junge ein Maedchen addressierte, ob sie mit ihm zum naechsten Schulball gehen moechte.^^ Nach dem Spiel hat sich die Band wieder bei dem Fastfood Pizza restaurant (5$ all you can eat!) eingefunden. Um 0.00 Uhr bin ich nach Hause gekommen.

Samstag 22.09.

Heute war YFU orientation-meeting, wo sich Schueler und Gastfamilien aus der Gegend in Tampa trafen. Wir austauschschueler haben unter uns Probleme gesammelt und besprochen und die Gasteltern haben fuer sich ihre Probleme und Fragen zusammen gestellt. Beide Sammlungen wurden dann den jeweils anderen Gruppen praesentiert. Einen Teil der Leitung haben Tom und Gaye uebernommen. Von den 22 Austauschschuelern waren 7 aus Deutschland - Deutschland macht mobil!!^^

Danach hat Tom mich zu meinem neuen Freund Matt gebracht, wo wir mit zwei anderen Filme geschaut haben und im gemeinschaftspool der Nachbarschaft geschwommen sind. Wir haben alle bei Matt uebernachtet und hatten viel Spass. Am naechsten Morgen eigentlich eher Mittag sind wir zu Denny's Fruehstuecken gegangen. Bacon, Eggs and Pancakes. Am Nachmittag hat Mich Tom wieder abgeholt und wir haben wieder das Haus geputzt.

Ok... ich weiss nicht mehr so genau, was ich den restlichen September gemacht habe, so i'll just start with October.

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Wer Rächtschreipfeler vindet darf si Behaltn!